Weitere Software

Finanzbuchhaltung (W-FIBU)

Mitgliederverwaltung für ärztliche Kreisverbände (WINAEV)

Mitgliederverwaltung für zahnärztliche Verbände (WINZBV)

Kommunikation und Archivierung (W-KAM)

 

 Für nähere Informationen zu diesen Programmen können Sie gerne weitere Details HIER anfordern!


W-FIBU

  • ist mandantenfähig, d.h. mehrere Datenbestände können getrennt verwaltet werden.
  • ist netzwerkfähig, d.h. mehrere Anwender können gleichzeitig auf die Konten zugreifen.
    Für verschiedene Anwender können unterschiedliche Zugriffsrechte vergeben werden.
  • Verfügt über einen Passwortschutz mit unterschiedlichen Berechtigungen.
  • Der Anwender hat die Wahl zwischen Landeswährung oder EURO und kann für jeden Beleg eine abweichende Währung angeben.
  • ermöglicht

- die Verwendung eines beliebigen Kontenrahmens
- die Stammdatenpflege für Sachkonten, Debitoren, Kreditoren und Kostenstellen
- die Tabellenverwaltung für Sammelkonten, Mehrwertsteuersätze, häufige Buchungstexte, Zahlungsziele, u.a.
- die Dialogbearbeitung aller Geschäftsvorfälle mit

+ schneller Erfassung typischer Buchungsfälle wie Rechnungsausgang, Rechnungseingang, Zahlungsverkehr
+ Eingabe aller sonstigen Buchungen in komfortabler Buchungsmaske mit beliebig vielen Buchungen
  und Gegenbuchungen pro Beleg
+ komfortable Suche und umfassende Prüfungen bereits bei der Erfassung

- Zugriff auf Konten über Nummer oder Bezeichnung/Name (Matchcode)
- aktuelle Kontoansicht sofort nach Dateneingabe
- Ausgabe von Grundbuch, Journal, Umsatzsteuer, Kontoauszüge,
- Summen- und Saldenbilanzen zum letzten Abschluß oder tagesaktuell
- eine (einfache) Kostenarten-/Kostenstellenrechnung
- die Erstellung von Mahnungen als Serienbriefdatei für die Textverarbeitung
- Zahlungsträgeraustausch für Kreditoren und Lastschriften mit Hausbank
  (über Zusatzprogramm DTA von Wannemacher Software Service)
- Abschlußfunktionen für Monat (wahlfrei) und Jahr
- Umfangreiche Abstimmlogik, die jederzeit gestartet werden kann und den gesamten Buchungsstoff
  abstimmt

 


 

WINAEV

WINAEV ermöglicht die Mitgliederverwaltung in den ärztlichen Kreisverbänden.
Der Datenaustausch mit der Bayerischen Landesärztekammer ist gemäß den „Richtlinien für eine einheitlich abgestimmte Datenverarbeitung vom April 1996“ und allen späteren Änderungen, zuletzt vom Dezember 2009, berücksichtigt.

Neben den von der Landesärztekammer bereitgestellten Stammdaten können weitere verbandsindividuelle Daten erfasst und insbesondere auch die Beitragsregulierung durchgeführt werden. WINAEV beinhaltet in der Version ab Januar 2003 auch den Lastschrifteinzug mit der Hausbank.

WINAEV bietet u.a. vielfältige Auswertungsmöglichkeiten:

  • Umfassende Selektionsmöglichkeiten nach allen relevanten Feldinhalten
  • Standardlisten
  • Zusätzliche verbandsindividuelle Auswertungen (Report-Designer)
  • Einzel- und Serienbrieffunktionen mit MS-WINWORD/MS-Outlook
  • Versand von Serien-Mails mit bis zu 5 Anlagen
  • Faxversand
  • Auswertung mit anderen Standardprogrammen, z.B. MS-EXCEL
  • Adressaufkleber, verschiedene Formate (Label-Designer)
  • Briefversand (auch Schnittstelle Infopost)
  • Export der Daten als Exceltabelle (soweit datenschutzrechtlich zulässig)
  • Dokumentenverwaltung („Digitales Archiv „) für mitgliederbezogene Dokumente.

Seit einigen Jahren bieten wir auch den „Optimierten Versand“, bei dem WINAEV Serienbriefe nach Möglichkeit zuerst als Mail bzw. als Fax versendet und nur die restlichen Sendungen für den Postversand vorbereitet. Ergänzt werden kann die Mitgliederverwaltung um einige weitere Programme von Wannemacher Software Service

  • W-KAM Kommunikations- und Archivmanager
  • Finanzbuchhaltung
  • Infopost
  • Wahlprogramm (für die Auszählung von Stimmzetteln).

Für nähere Informationen zu diesen Programmen können Sie gerne weitere Details HIER anfordern!

 


 

W-KAM

W-KAM ist ein Zusatzmodul zur Wannemacher Anwendungssoftware (WIN-MAWI, WIN-AEV, WIN-ZBV, W-FIBU, GERÄTE-MAX).
Die in der jeweiligen Anwendung enthaltene Stammdatenverwaltung (Kunden, Lieferanten, Mitglieder) wird zum Regiezentrum für die Kommunikation mit den Personen und Organisationen. Auf die gewohnten Programme und Abläufe braucht der Anwender nicht zu verzichten, nur der Aufruf erfolgt über das Regiezentrum.

  • Ausgehende Dokumente per Brief, Fax oder E-Mail können unter Verwendung vorhandener Standardsoftware (MS-Word, MS-Outlook, Fritzfax, usw.) direkt über W-KAM erstellt und damit auch automatisch archiviert werden.
  • Eingehende Dokumente in digitaler Form (E-Mail, PC-Fax) werden von W-KAM aus dem Eingangsordner der jeweiligen Anwendung entnommen und dem Archiv hinzugefügt.
  • Für eingehende Dokumente in Papierform wird vom Regiezentrum aus über W-KAM ein Scanvorgang zur Digitalisierung gestartet und die erzeugte Datei wird dem Archiv hinzugefügt.

Bei konsequenter Anwendung dieses Verfahrens stehen alle Vorgänge zum jeweiligen Stammsatz im Überblick und - mit Mausklick - auch in Detailansicht zur Verfügung. Zusätzlich kann das komplette Archiv nach allen gespeicherten Informationen durchsucht werden (Beispiel: „Alle Angebote im Zeitraum von .. bis..“).

Die Archivierung der Dokumente erfolgt im PDF-Format, die Dokumente können auch ohne Zugriff über W-KAM wieder gefunden und dargestellt werden. W-KAM ersetzt dabei nicht die Ablage der Originaldokumente, die Ablage wird tatsächlich aber nur noch ausnahmsweise benötigt werden.

Einmal installiert, ist die laufende Anwendung verblüffend einfach und die Kosten sind im Vergleich zu den erheblichen Nutzeffekten verschwindend gering.

Für Anwender mit Servicepaket ist die Lizenz kostenlos!